Spielerprofil

Zitat des Tages

Lothar Matthäus: Ein Lothar Matthaus läßt sich nicht von seinem Körper besiegen, ein Lothar Matthäus entscheidet selbst über sein Schicksal.

Partner


Vereinsexpress 
Startseite
HEUTE: Heinrich del Core zu Gast in Tengen-Watterdingen (Biberhalle)
Saturday, 22. November 2014

Heute Abend ist es soweit! Für Kurzentschlossene > Es gibt noch wenige Karten an der Abendkasse!
Es lohnt sich vorbeizuschaun!

Letzte Aktualisierung ( Saturday, 22. November 2014 )
 
Jugendweihnachtsfeier
Thursday, 20. November 2014
 
B-Mädels spielen 0-0 in Konstanz und beenden somit die Vorrunde auf Platz 3
Wednesday, 19. November 2014

Im letzten Vorrundenspiel  kamen wir in Konstanz nur zu einem 0-0, obwohl wir mit dem Ziel nach KN fuhren uns die 3 Punkte mitzunehmen. Aber wir fanden nicht zu unserem Spiel, erspielten sehr wenige Torchancen und mussten am Ende über den Punkt zufrieden sein, denn KN  traf 3x nur  Pfosten. 

Somit beenden wir die Vorrunde auf einem hervorragenden dritten Platz – Kompliment an alle Mädels!

 
SG TeWa vs. Hegauer FV II 0:1 (0:1)
Monday, 17. November 2014

Auf dem durch starke Niederschläge schwer bespielbaren Platz entwickelte sich ein von zahlreichen Abspielfehlern geprägtes schwaches Kreisliga-Spiel. Die erste gute Aktion hatte unsere SG durch Tobias Hock (5.), der sich außen gut durchsetzte, die zu unplatzierte Flanke wurde vom Gästetorhüter aber abgefangen. Mit der ersten Offensivaktion gelang dem Hegauer FV der frühe Führungstreffer (8.); ein verunglückter Eckball konnte am Strafraumeck unbedrängt in den Fünfmeterraum geköpft werden, wo Verchio völlig frei stand und locker ins rechte Toreck einschieben konnte, da sich unsere Defensive mal wieder im Tiefschlaf befand. Danach hatte unsere SG zwar mehr Spielanteile, brachte aber kaum zwingende Chancen zustande, da der letzte Biss fehlte und zahlreiche Abspielfehler den Spielfluss immer wieder störten. Nach guter Flanke von Simon Brake traf Tobias Hock (24.) den Ball nicht richtig. Ansonsten wurde es bis zur Pause nur noch in der 34. Minute gefährlich, als Gästetorhüter Windey einen Freistoß von Marko Frank aus 20 Metern per Fußabwehr parieren konnte.

In der zweiten Hälfte war unsere SG dominierend, aber in den entscheidenden Szenen oft zu unentschlossen. Ein Schuss von Tobias Hock (49.) aus 12 Metern konnte Windey klären, da er nicht platziert genug war. Eine klasse Volleydirektabnahme von Martin Isak vom Strafraumeck nach einer Ecke fischte Windey noch aus dem Toreck. In der 72. Minute waren wir nach einer gelb-roten Karte gegen Colao einen Mann mehr auf dem Platz, spielten aber zu umständlich, so dass der nur noch in der Defensive stehende Hegauer FV immer wieder klären konnte. Martin Isak hatte in der 75. Minute den Ausgleich auf dem Fuß, scheiterte mit seiner Großchance am erneut glänzend reagierenden Windey im Tor der Gäste. Ein Schuss von Dominik Brake (79.) verfehlte nur knapp das Gehäuse, kurz darauf scheiterte Janosch Kern aus kurzer Distanz wiederum an Windey. Die letzte Chance vergab Pierre Sailer (88.), der nach gutem Rückpass von Kevin Mischke aus 16 Metern haarscharf übers Tor schoss. Somit blieb es beim schmeichelhaften Sieg der Gäste, die sich bei ihrem Torhüter Windey bedanken konnten, der unsere Chancen alle zunichte machte.

Bester Akteur auf dem Platz war die sehr sicher leitende Schiedsrichterin Eda Aktas.
Mit dieser völlig unnötigen Heimniederlage missglückte auch der Start in die Rückrunde. Am kommenden Sonntag gastieren wir zum letzten Spiel vor der Winterpause bei der SG Heudorf/Honstetten, die uns im Hinspiel mit 3:1 besiegen konnte.
Tore: 0:1 (8.) Verchio  -  Schiedsrichterin: Eda Aktas (Radolfzell) Zuschauer: 90

 
SG TeWa II vs. SC GoBi II 1:3
Monday, 17. November 2014

Zum Abschluss des Jahres musste unsere Zwoote erneut eine Niederlage verkraften. Gleich zu Beginn befand sich unsere Mannschaft noch im Tiefschlaf und die Gäste erzielten nach 2 Minuten per Freistoß gleich das 1:0. In der Folge konnte unsere Zwoote nach erster Verunsicherung langsam besser in Spiel finden. Doch nachdem unsererseits einige Chancen ausgelassen wurden erhöhte Gottmadingen-Bietingen kurz vor der Halbzeit auf 2:0.
Nach der Pause kam unsere Mannschaft gut aus der Kabine und zeigte endlich auch mal wieder eine Fußballerisch gute Leistung. So erzielte Pascal Weber in der 73. Minute den sehenswerten Treffer nach einer guten Vorlage von der Grundlinie. Nun versuchte unsere Mannschaft weiter den Druck hoch zu halten, was in der Folge sehr gut gelang. Aber wie in der ganzen Hinrunde schon gesehen blieb uns das Glück erneut verwehrt. Als wir kurz vor Schluss nochmal alles nach vorne werfen wollten, konterten uns die Gäste wieder aus und erzielten in der 85. Spielminute die Vorentscheidung zum 1:3.
Mit nur 5 Punkten verabschiedet sich die Zwoote nach einer schwachen Hinrunde als Tabellenletzter in die Winterpause. Nun gilt es diese zu nutzen und sich gut auf die Rückrunde vorzubereiten.

Tor: Pascal Weber

 
Heinrich del Core in Tengen-Watterdingen (Biberhalle) am 22.11.14
Thursday, 13. November 2014
 
SV Aach-Eigeltingen II vs. SG TeWa II 5:2
Tuesday, 11. November 2014

Erneut musste unsere Zwoote auch beim Tabellennachbarn mit einer Niederlage im Gepäck die Heimreise antreten. Die erste halbe Stunde wurde komplett verschlafen und so hatte Aach-Eigeltingen keine Probleme nach einigen Defensivproblemen unsererseits mit 2:0 in Führung zu gehen. Danach kamen wir besser ins Spiel und Michael Zendler erzielte nach einem sehenswerten Schuss den Anschlusstreffer. Doch kurz vor der Pause tauchte die Offensive der Gastgeber erneut alleine vor unserem Torhüter auf und erhöhte auf 3:1.
Nach der Pause dauerte es keine 10 Minuten ehe die Gastgeber die Vorentscheidung zum 4:1 erzielen konnten. In der Folge stabilisierte sich unsere Ersatzgeschwächte Zwoote wieder und so erzielte Michael Zendler seinen zweiten Treffer des Tages zum 4:2. Wir versuchten in der Folge noch einmal alles. Leider war unser Wechselkontingent mit einem Ersatzspieler nach einer Verletzung schon nach 20 Minuten erschöpft und so kamen wir in der Folge auch an unsere konditionellen Grenzen und Aach-Eigeltingen erzielte in der 86. Spielminute den Schlusspunkt zum 5:2.
Tore: 2x Michael Zendler

Am kommenden Sonntag steht nun noch das Nachholspiel gegen die Reserve des SC Gottmadingen-Bietingen II an.

 
B-Mädels unterliegen gegen Tabellenführer Hegauer FV II mit 1:3
Tuesday, 11. November 2014

Im Spiel gegen HFV II entwickelte sich von Beginn an ein offenes Spiel, wobei der HFV spielerisch uns ein kleinwenig überlegen war und  in der 9 Minute mit 1:0 in Führung ging.  C. Reich marschierte durch unser Mittelfeld und Abwehr und ließ auch Franziska im Tor keine Chance. Wir spielten mit, doch leider gelang uns der Ausgleich nicht und der HFV nutze wiederum eine Schwäche in unserer Abwehr und erhöhte auf 2:0. Moral bewies unsere Mannschaft und kurz vor der Halbzeit verkürzte Meike auf den 1:2 Halbzeitstand.
Nach der Halbzeit waren wir am 2:2 dicht dran, aber es sollte einfach nicht sein und mit dem 1:3 in der 63 Minute fiel die Vorentscheidung. Dass der Sieg von Hegauer  FV nicht höher ausgefallen ist, können wir unserer Torhüterin Franziska verdanken.
Trotzt der Niederlage ein ordentliches Spiel von TeWa, bei dem unser Gast nicht unverdient vom Platz ging.  Gute Besserung an dieser Stelle an Nicola Preter, die sich in der ersten Halbzeit eine Knieverletzung zuzog und wohl kommende Woche in Konstanz in unserem letzten Vorrundenspiel fehlen wird.

 
FC Steißlingen vs. SG TeWa 2:1 (2:0)
Monday, 10. November 2014

Unsere SG hatte die erste Chance des Spiels nach zwei Minuten, als sich Tobias Hock rechts außen gut durchsetzte und von der Grundlinie auf Michael Hock zurück legte, der einen Schritt zu spät kam. Die im nachhineein spielentscheidende Szene ergab sich in der 5. Minute, als ein Schuss von Eith an den Innenpfosten unseres Tores krachte und von dort über die Torauslinie ging. Zum Erstaunen aller Beteiligten und zum Entsetzen der Spieler und Fans der SG entschied der Schiedsrichter jedoch auf Tor für den FC Steißlingen, obwohl der Ball niemals die Torlinie überschritten hatte. Geschockt von dieser krassen Fehlentscheidung agierte unser Team einige Minuten verunsichert, was die Gäste in der 9. Minute nach einem Freistoß mit einem Kopfballtreffer von Zhuniqi zum 2:0 nutzten. Erst nach 20 Minuten hatte sich unsere Mannschaft von diesem Schock erholt und kam besser ins Spiel. Nun hatten wir mehr Spielanteile, kamen aber nur selten zwingend vors Tor der Gastgeber. Die beste Chance zum Anschlusstreffer hatte Tobias Bury, der nach einem Freistoß aus fünf Metern übers Tor zielte (38.).
Auch in der zweiten Hälfte blieb das Spiel hitzig und umkämpft. Nach einer Ecke von Marko Frank gelang Michael Hock aus dem Getümmel der Anschlusstreffer (68.). In der Folge öffneten wir die Defensive, um noch den Ausgleich erzielen zu können. Das Spiel ging nun hin und her mit Chancen auf beiden Seiten. Nach klasse Pass von Pierre Sailer konnte Janosch Kern (80.) eine Großchance nicht zum Ausgleich verwerten. Zwei Minuten später fischte Dominick Schwarz einen Freistoß der Gastgeber aus dem Torwinkel. Zum Schluss blieb es trotz aller Anstrengungen beim schmeichelhaften knappen Sieg der Gastgeber; unsere SG hätte einen Punkt an diesem Tag verdient gehabt.

Tore: 1:0 (5.) Eith, 2:0 (9.) Zhuniqi, 2:1 (68.) Michael Hock  -  Schiedsrichter: Uzun (Kluftern)

 
<< Anfang < Vorherige 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 Nächste > Ende >>

Ergebnisse 1 - 13 von 567

aktuelle Ergebnisse

So, 23.11. 14.30 Uhr SG Heudorf/Hon. vs. SG TeWa - : -

SG TeWa II  > Winterpause

Besucher

Aktuell 1 Gast online