Spielerprofil

Zitat des Tages

Thomas Doll: Ich brauche keinen Butler. Ich habe eine junge Frau!

Partner


Vereinsexpress 
Startseite
SG TeWa II vs. SV Hausen a.d.A 1:2
Tuesday, 31. March 2015

Unsere Zwoote startete stark in das erste Pflichtspiel 2015. Doch auch im neuen Jahr sollte das Glück weiterhin nicht auf unserer Seite sein. Trotz eines starken Auftretens gelang dem Tabellenführer aus Hausen nach einem Eckball der Führungstreffer. Dieser Schock war unserer Mannschaft deutlich anzumerken und der Spielfluss ging völlig verloren.  Bereits 10 Minuten später erhöhten die Gäste auf 0:2, dank eines Sonntagsschusses unter die Latte. Kurz vor der Pause gab es dann keine Tormöglichkeiten mehr zu vermelden, nur eine Gelb-Rote Karte für die Gäste nach 2 harten Fouls innerhalb von 2 Minuten. Mit diesem Rückstand und einem Mann mehr ging es in die Pause.
Nach der Pause kamen wir mit frischem Wind aus der Kabine und erspielten uns mehrere gute Chancen unter anderem durch Marko Fluck und Christopher Nutz. Allerdings war meist spätestens beim Gästekeeper Schluss. In der 73. Minute gab es eine weitere heikle Szene, als Daniel Prutscher hart von hinten gefoult wurde. In der Folge musste der Gästespieler vom Platz. Aufgrund nachfolgender Reklamationen mussten allerdings auch wir auf einen Spieler verzichten. So ging es 9 gegen 10 in die Schlussphase. In der 81. Minute nutzte Michael Zendler die Verwirrung im Gästestrafraum aus und erzielte den Anschlusstreffer. Die letzten Minuten versuchten wir nochmal alles, kamen aber auch selbst an unsere Konditionellen Grenzen und so blieb es Schlussendlich beim bitteren 1:2 gegen den Tabellenführer.

Am kommenden Karsamstag sind wir beim Tabellennachbarn aus Hilzingen zu Gast.
Tor: Michael Zendler

 
SG TeWa vs. FC Hilzingen II 4:0 (1:0)
Monday, 30. March 2015

Bei widrigen äußeren Bedingungen mit starkem Wind kam unsere SG trotz Gegenwind gleich gut ins Spiel. MarK Zeller spielte einen gelungenen Pass in den Lauf von Tobias Hock, der aber mit dem Abschluss ein wenig zu lange zögerte und knapp am Tor vorbei schoss (2.). Besser machte es Michael Hock in der 18. Minute, als er sich nach gutem Zuspiel von Tobias Hock gut gegen zwei Abwehrspieler durchsetzte und mit einem platzierten Flachschuss ins linke Toreck zur Führung für unsere SG einschoss. Auch in der Folge blieb unsere Mannschaft spielbestimmend. Michael Hock kam nach einem langen Ball (28.) einen Schritt zu spät. Eine Minute später klärte der Hilzinger Torhüter per Faustabwehr bei einer scharfen Flanke von Janosch Kern. In der 32. Minute setzte sich Jochen Hock gut durch und passte auf Tobias Hock, der den Torhüter umspielte, aber aus spitzem Winkel nur das Außennetz traf. Die erste und einzige Chance der Gäste hatte Merz in der 39. Minute; begünstigt von einem Abwehrfehler kam er aus 12 Metern frei zum Schuss, Dominick Schwarz im Tor unserer SG konnte den Ball per Glanzparade mit den Fingerspitzen gerade noch über die Latte lenken. Tobias Hock hatte bei einem Schuss (41.) die nächste gute Chance für unsere SG. Kurz vor dem Pausenpfiff konnte der Hilzinger Torhüter einen prima Freistoß von Janosch Kern aus 18 Metern aus dem Toreck fischen, so dass es trotz zahlreicher Chancen nur bei der knappen Pausenführung blieb.
Zu Beginn der zweiten Hälfte kamen die Gäste zunächst etwas besser ins Spiel, unsere SG hatte einen kurzen „Durchhänger“, der aber zum Glück folgenlos blieb. In der 62. Minute setzte sich Michael Hock gut durch und passte quer auf Mark Zeller, dessen Schuss knapp das Gehäuse verfehlte. Eine Minute später vereitelte der Hilzinger Torhüter per Fußabwehr bei Schuss von Tobias Hock unseren zweiten Treffer. Einen von Patrick Maus Mitte der eigenen Hälfte mit einem langen Ball eingeleiteten Konter schloss Tobias Hock (67.) zum längst fälligen 2:0 ab, als er die Hilzinger Abwehr überlaufen konnte und durch die Beine des Torhüters einschob. In der 71. Minute wäre es beinahe noch einmal spannend geworden, als Hilzingen ein Foulelfmeter zugesprochen wurde. Dominick Schwarz parierte den von Arenare getretenen Elfmeter glänzend und sicherte damit das 2:0. Nur zwei Zeigerumdrehungen später schlug Michael Hock bei einem schnell vorgetragenen Konter von der Grundlinie eine Flanke auf die Mitte der Strafraumgrenze, wo Mark Zeller frei stehend den Ball volley zum 3:0 in den Torwinkel hämmerte. Damit war die Partie endgültig entschieden. Michael Hock bediente in der 76. Minute den eingewechselten Timo Jäger mit einem klasse Querpass, den dieser aus kurzer Distanz aber nicht verwerten konnte. Mark Zeller verlängerte per Kopf (79.) den Ball auf Timo Jäger, der sich außen gut durchsetzte und einen mustergültigen Querpass auf den mitgelaufenen Jochen Hock spielte, den dieser nur noch zum 4:0-Endstand einschieben musste. Die letzte Chance des von unserer SG gut geführten Spiels hatte Janosch Kern, dessen Kopfball nach einer Ecke knapp am Tor vorbei ging.

Der Sieg war auch in der Höhe verdient. Damit gelang unserer Mannschaft mit zwei Siegen aus den ersten beiden Partien nach der Winterpause ein guter Start ins Fußballjahr 2015. Am kommenden Samstag gastiert unsere SG bei der SG Winterspüren/Zoznegg und wird versuchen, den positiven Trend fortzusetzen.

Tore: 1:0 (18.) Hock Michael, 2:0 (67.) Tobias Hock, 3:0 (73.) Marc Zeller, 4:0 (79.) Jochen Hock Schiedsrichter: Amann (Bermatingen) - Zuschauer: 55

 
SV Volkertshausen vs. SG TeWa 1:5 (1:4)
Tuesday, 24. March 2015

Unsere Mannschaft war endlich einmal von Beginn an hellwach und erwischte im ersten Spiel nach der Winterpause einen Start nach Maß:
Mit dem ersten Angriff gelang uns bereits in der 1. Spielminute nach Kopfballverlängerung von Michael Hock durch einen platzierten Schuss ins Toreck von Jochen Hock die frühe Führung. Auch in der Folgezeit war unsere SG klar spielbestimmend und ließ den Gegner nicht ins Spiel kommen. Mit dem Selbstvertrauen der Führung erspielten wir uns weitere gute Torchancen. In der 5. Minute lief Tobias Hock nach einem Konter alleine auf den Torhüter zu, der jedoch glänzend reagierte und einen weiteren Treffer zunächst verhinderte. Jochen Hock setzte sich außen nach 10 Minuten gut durch und bediente von der Grundlinie Mark Zeller mit einem präzisen Querpass. Der Torhüter konnte den Torschuss aber entschärfen. Den längst fälligen zweiten Treffer erzielten wir endlich nach 13 Minuten: Jochen Hock passt präzise auf seinen Bruder Michael, der mit einem platzierten Schuss dem Volkertshauser Torhüter keine Chance ließ und zum 0:2 einschoss. Den bis dato schönsten Spielzug verwerteten wir nach 22 Minuten zum 0:3: Heiko Ginter setzte Jochen Hock mit einem klasse Pass in Szene, der sich alleine gut durchsetzte und vor dem Torhüter quer auf Michael Hock legte, der den Ball dann nur noch einschieben musste. Im Anschluss kam Volkertshausen besser ins Spiel und war durch ihren besten Spieler Mink gefährlich. Diesem gelang auch nach 27 Minuten mit einer guten Einzelleistung das 1:3; er setzte sich gegen mehrere Abwehrspieler durch und schob dann den Ball unhaltbar für Dominick Schwarz ins Netz. Nur sechs Minuten später stellten wir den Drei-Tore-Vorsprung wieder her. Janosch Kern trat einen Freistoß aus gut 30 Metern gezielt auf den Elferpunkt, wo Michael Hock goldrichtig stand und per Kopf zum 1:4-Halbzeitstand einnickte.
In der zweiten Hälfte verflachte die Partei zusehends. Unserer Mannschaft gelang dennoch in der 53. Minute durch den Mann des Spiels, Michael Hock, das 1:5. Tobias Hock setzte sich auf der linken Seite gut durch und bediente Michael Hock mit einer mustergültigen Flanke, den dieser erneut per Kopf einnetzte. Danach verwaltete unsere Mannschaft die deutliche Führung; beide Mannschaften konnten sich in der Folge nur wenig zwingende Torchancen erspielen. Unsere Mannschaft stand gegen die harmlosen Gastgeber in der Defensive sicher und ließ bis zum Schlusspfiff nichts mehr zu, so dass wir einen auch in der Höhe verdienten Sieg feiern konnten.

Am kommenden Sonntag empfangen wir zum ersten Heimspiel nach der Winterpause die Landesligareserve des FC Hilzingen auf dem Sportplatz in Watterdingen. Im Hinspiel gab es bei der 1:3-Niederlage für uns nichts zu erben. Unsere Mannschaft hat daher gegen Hilzingen II noch etwas gut zu machen und wird sicherlich alles versuchen, um den positiven Trend fortzusetzen und weitere drei Punkte einzuheimsen.

Tore: 0:1 (1.) Jochen Hock, 0:2 (13.) Michael Hock, 0:3 (22.) Michael Hock, 1:3 (27.) Wink, 1:4 (33.) Michael Hock, 1:5 (52.) Michael Hock   -   Schiedsrichter: Rudolf (Buchheim)

 
Vorbereitung der Aktiven
Friday, 13. March 2015

Die Vorbereitungszeit der Ersten Mannschaft neigt sich dem Ende. Am Samstag 21.03. startet die Meisterschaft in die Rückrunde mit einem Auswärtsspiel in Volkertshausen.

Das letzte Vorbereitungsspiel wurde mit 2:4 gegen Renquishausen (Kreisliga A Württemberg) gewonnen.

Bei der Zwooten läuft die Vorbereitung noch. Hier geht es erst am 29.03. mit einem Heimspiel gegen Hausen a.d.A. los.

 
Neujahrsfeier der SG TeWa
Monday, 29. December 2014

Hallo treue Fans, Aktive, (Jugend-) Trainer, Freunde und Gönner der SG TeWa,

wir möchten Euch zu unserer diesjährigen Neujahresfeier ganz herzlich einladen!
Schön wäre es, so viele wie möglich von Euch begrüßen zu dürfen.
 
Viele Grüße vom Orga-Team der TeWa

 
Hallenbezirksmeisterschaften in der Randenhalle
Tuesday, 2. December 2014

Die SG Tengen-Watterdingen veranstaltet am kommenden Samstag und Sonntag, 06./07. Dezember 2014 in der Randenhalle in Tengen wiederum einen Spieltag der Hallenbezirksmeisterschaften der Fußball-Junioren. Dabei nehmen auch unsere E- und F-Juniorenmannschaften teil.

Samstag 06.12. (E-Junioren): Beginn 10.00 Uhr, Ende 16.00 Uhr
Ab 10.00 Uhr spielen unsere E-Junioren der SG TeWa
Sonntag 07.12. (F-Junioren): Beginn 10.00 Uhr, Ende 17:30 Uhr
Ab 10.00 Uhr spielen unsere F-Junioren der SG TeWa

Für die Verpflegung der Gäste und Spieler mit Pizza, belegten Brötchen, Waffeln, Kaffee und Kuchen sowie sonstigen Getränken ist wiederum gesorgt. Die SG Tengen-Watterdingen und insbesondere unsere Jugendspieler würden sich über eine tatkräftige Unterstützung sehr freuen.

 
Jugendweihnachtsfeier
Thursday, 20. November 2014
 
B-Mädels spielen 0-0 in Konstanz und beenden somit die Vorrunde auf Platz 3
Wednesday, 19. November 2014

Im letzten Vorrundenspiel  kamen wir in Konstanz nur zu einem 0-0, obwohl wir mit dem Ziel nach KN fuhren uns die 3 Punkte mitzunehmen. Aber wir fanden nicht zu unserem Spiel, erspielten sehr wenige Torchancen und mussten am Ende über den Punkt zufrieden sein, denn KN  traf 3x nur  Pfosten. 

Somit beenden wir die Vorrunde auf einem hervorragenden dritten Platz – Kompliment an alle Mädels!

 
SG TeWa vs. Hegauer FV II 0:1 (0:1)
Monday, 17. November 2014

Auf dem durch starke Niederschläge schwer bespielbaren Platz entwickelte sich ein von zahlreichen Abspielfehlern geprägtes schwaches Kreisliga-Spiel. Die erste gute Aktion hatte unsere SG durch Tobias Hock (5.), der sich außen gut durchsetzte, die zu unplatzierte Flanke wurde vom Gästetorhüter aber abgefangen. Mit der ersten Offensivaktion gelang dem Hegauer FV der frühe Führungstreffer (8.); ein verunglückter Eckball konnte am Strafraumeck unbedrängt in den Fünfmeterraum geköpft werden, wo Verchio völlig frei stand und locker ins rechte Toreck einschieben konnte, da sich unsere Defensive mal wieder im Tiefschlaf befand. Danach hatte unsere SG zwar mehr Spielanteile, brachte aber kaum zwingende Chancen zustande, da der letzte Biss fehlte und zahlreiche Abspielfehler den Spielfluss immer wieder störten. Nach guter Flanke von Simon Brake traf Tobias Hock (24.) den Ball nicht richtig. Ansonsten wurde es bis zur Pause nur noch in der 34. Minute gefährlich, als Gästetorhüter Windey einen Freistoß von Marko Frank aus 20 Metern per Fußabwehr parieren konnte.

In der zweiten Hälfte war unsere SG dominierend, aber in den entscheidenden Szenen oft zu unentschlossen. Ein Schuss von Tobias Hock (49.) aus 12 Metern konnte Windey klären, da er nicht platziert genug war. Eine klasse Volleydirektabnahme von Martin Isak vom Strafraumeck nach einer Ecke fischte Windey noch aus dem Toreck. In der 72. Minute waren wir nach einer gelb-roten Karte gegen Colao einen Mann mehr auf dem Platz, spielten aber zu umständlich, so dass der nur noch in der Defensive stehende Hegauer FV immer wieder klären konnte. Martin Isak hatte in der 75. Minute den Ausgleich auf dem Fuß, scheiterte mit seiner Großchance am erneut glänzend reagierenden Windey im Tor der Gäste. Ein Schuss von Dominik Brake (79.) verfehlte nur knapp das Gehäuse, kurz darauf scheiterte Janosch Kern aus kurzer Distanz wiederum an Windey. Die letzte Chance vergab Pierre Sailer (88.), der nach gutem Rückpass von Kevin Mischke aus 16 Metern haarscharf übers Tor schoss. Somit blieb es beim schmeichelhaften Sieg der Gäste, die sich bei ihrem Torhüter Windey bedanken konnten, der unsere Chancen alle zunichte machte.

Bester Akteur auf dem Platz war die sehr sicher leitende Schiedsrichterin Eda Aktas.
Mit dieser völlig unnötigen Heimniederlage missglückte auch der Start in die Rückrunde. Am kommenden Sonntag gastieren wir zum letzten Spiel vor der Winterpause bei der SG Heudorf/Honstetten, die uns im Hinspiel mit 3:1 besiegen konnte.
Tore: 0:1 (8.) Verchio  -  Schiedsrichterin: Eda Aktas (Radolfzell) Zuschauer: 90

 
<< Anfang < Vorherige 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 Nächste > Ende >>

Ergebnisse 1 - 13 von 571

aktuelle Ergebnisse

So. 29.03.15, 15 Uhr SG TeWa vs. FC Hilzingen II 4 : 0

So. 29.03.15, 10.30 Uhr SG TeWa II vs. SV Hausen a.d.A. 1 : 2

Besucher