Spielerprofil

Zitat des Tages

Polster, Toni (über seinen Wechsel zu Mönchengladbach): Ich habe es mir sehr genau überlegt und dann spontan zugesagt.

Partner


Vereinsexpress 
Startseite
Rundenabschluss
Wednesday, 27. May 2015

Rundenabschlussfest Saison 14/15 der SG TeWa am So. 31.05.15, 17:00 Uhr, im Espelstadion.
Alle Spieler, Spielerfrauen, Sponsoren, Freunde und Gönner des Vereins sind herzlich eingeladen.

Zuvor finden die letzten Heimspiele im Espelstadion statt:
Um 13:15 Uhr macht die 2. Mannschaft das Vorspiel gegen SV Orsingen-Nenzingen 2.
Um 15:00 Uhr findet dann das Spiel der 1. Mannschaft gegen FC Steißlingen statt.

Sportlich grüsst die Vorstandschaft der SG TeWa

 
Mitgliederversammlung
Wednesday, 27. May 2015
Einladung zur außerordentlichen Mitgliederversammlung
am 28.05.2015 um 20.00 Uhr
im Clubheim in Tengen

Gemeinsam mit Euch wollen wir die aktuell nicht zufriedenstellende und zukünftige Situation unseres Vereins diskutieren.
Hauptthemen werden sein:
•    Jugendbereich
•    Aktivbereich sowie
•    das ehrenamtliches Engagement in unserem Verein

Dazu bitten wir alle aktiven, passiven und AH- Mitglieder sowie alle Eltern der Jugendspieler/Innen zu erscheinen.
Die Vorstandschaft
 
 
Relegationstermine unserer Zwooten
Wednesday, 27. May 2015

Unsere Zwoote spielt an folgenden Terminen um den Klassenerhalt in der Kreisliga B Staffel 2:

Gruppe B:
Mi 03.Juni 19 Uhr  TeWa II vs. Letzter Staffel 5  ( Espelstadion Tengen)

Sa 06.Juni 16 Uhr Letzter Staffel 5 vs. TeWa II

Die möglichen Gegner werden erst am Wochenende ermittelt. Entweder ist es der SV Kreenheinstetten-Leibert. oder der Hattinger SV II.

Auf eine zahlreiche Unterstützung seitens unserer Fans wird gebeten:
Auf gehts`s TeWa, Kämpfen und Siegen! ;)

 
SG Gallmannsweil/BKB vs. SG TeWa 2:2 (1:1)
Tuesday, 26. May 2015

Trotz einem überlegen geführten Spiel mit zahlreichen Torchancen musste sich unsere SG aufgrund mangelhafter Chancenverwertung letztlich mit nur einem Punkt zufrieden geben.
Mit der ersten Aktion gelang den Gastgebern mit einem unhaltbaren „Sonntagsschuss“ am Freitag Abend unter die Torlatte die frühe Führung durch Renner (2.). Unsere Mannschaft ließ sich hiervon nicht beeindrucken und erzielte bereits zwei Minuten später den Ausgleich durch Michael Hock, der einen schönen Spielzug nach prima Kombination mit Martin Isak erfolgreich abschließen konnte. In der 33. Minute verlängerte Michael Hock einen langen Pass per Kopf auf Martin Isak, dessen Schuss an die Latte krachte. Janosch Kern setzte in der 40. Minute Patrick Maus über die Außenbahn gut in Szene, der mit seinem Abschluss am Torhüter scheiterte.
Auch in der zweiten Hälfte blieben wir klar spielbestimmend. Ein Schuss von Janosch Kern (50.) nach Pass von Marko Frank strich haarscharf über das Tor. Ebenso verfehlte ein Kopfball von Michael Hock (53.) nach Flanke von Janosch Kern knapp das Gehäuse. Pech hatten wir in der 57. Minute, als Jochen Hock mit seinem Schuss nur die Latte traf. Beinahe im Minutentakt wurden gute Chancen fahrlässig von unserer Offensive ausgelassen. Nach prima Pass von Martin Isak hatte Jochen Hock (61.) die nächste Großchance, zielte aber ebenfalls übers Tor. Den längst fälligen Führungstreffer für unsere SG erzielte dann Michael Hock in der 65. Minute. Die Abwehr der Gastgeber konnte zunächst einen Schuss von Pierre Sailer noch abblocken, Michael Hock verwertete den Abpraller zum 1:2. Nach einem Fehler im Spielaufbau konnte Gallmannsweil/BKB über die linke Seite einen schnellen Konter fahren; die Hereingabe verwertete Auer zum schmeichelhaften 2:2. In der Schlussphase drängten wir auf den Siegtreffer. Nach klasse Dribbling von Heiko Ginter hatte Timo Jäger die nächste Großchance für unsere SG, schoss aber daneben. Die letzte Chance des Spiels vergab Janosch Kern (86.), der nach Pass von Heiko Ginter den Ball ebenfalls nicht im Tor unterbringen konnte, so dass wir trotz deutlicher Überlegenheit nur einen Punkt mit nach Hause nehmen konnten.

Tore: 1:0 (2.) Renner, 1:1 (4.) Michael Hock, 1:2 (65.) Michael Hock, 2:2 (72.) Auer  -  Schiedsrichter: Basöz (Markelfingen)  -  Zuschauer: 40

Zum letzten Saisonspiel empfangen wir am kommenden Sonntag den FC Steißlingen, der als Drittplatzierter noch Chancen auf den Aufstieg hat. Zu diesem interessanten letzten Heimspiel hoffen wir auf die Unterstützung durch unsere Fans. Das Spiel findet im Espelstadion in Tengen statt!
Das Vorspiel bestreitet unsere 2. Mannschaft.

 
SG Büsslingen-Schlatt a.R. vs. SG TeWa II 3:3
Tuesday, 26. May 2015

Endlich hat es unsere Zwoote geschafft wieder etwas Zählbares mitnehmen zu können und das ausgerechnet im Derby gegen Aufstiegsaspirant Büsslingen-Schlatt a. R.
Die Heimmannschaft kam besser ins Spiel und kam bereits in der ersten Minute zu einer gefährlichen Situation, welche von unserem Torhüter Bernhard Graf vereitelt wurde. In der Folge kam unsere Mannschaft besser ins Spiel musste aber erneut einem Rückstand hinterherlaufen. Keine zehn Minuten nach diesem Rückschlag erzielte Marco Fluck mit einem direkt verwandelten Freistoß den verdienten Ausgleich. Mit diesem Unentschieden ging es in die Halbzeitpause.
Nach der Pause spielte unsere Zwoote weiter stark auf und unser an diesem Tag überragende Mark Zeller erzielte innerhalb von 3 Minuten 2 Tore und brachte die Zwoote so vermeintlich schon auf die Siegerstraße. Im weiteren Verlauf gab unsere Mannschaft dann langsam aber sicher das Spiel aus der Hand und so erzielte die SG Büsslingen-Schlatt a. R. in der 78. Minute den Anschlusstreffer. In der Folge wurde das Spiel immer zerfahrender. 3 Minuten vor Schluss kam dann ein Spieler der Heimmannschaft in unserem Strafraum zu Fall. Zur Überraschung aller Beteiligten zeigte der leicht überforderte Schiedsrichter auf den Punkt und so kam es dann am Ende aber wohl zum Leistungsgerechten unentschieden.
Tore: 2x Mark Zeller, Marco Fluck

Am kommenden Sonntag kommt es zum letzten Saisonspiel gegen die Reserve von Orsingen-Nenzingen um 13:15 Uhr im Espelstadion Tengen.

 
B-Mädels siegen in Radolfzell mit 3:1
Monday, 18. May 2015

Der Sieg gegen den Tabellenletzten war hochverdient und notwendig, nachdem wir 2015 bisher noch sieglos waren. Die Mannschaft spielte sehr konzentriert und bei besserer Chancenauswertung hätte der Sieg 3 bis 4 Tore höher ausfallen können. Mit dem Sieg stehen wir wieder im Mittelfeld der Tabelle, was auch das Tabellenziel nach dem letzten Spiel gegen KN  sein sollte.

Tore: Verena Z., Meike K.

 
SG TeWa vs. SC GoBi 0:2 (0:1)
Monday, 18. May 2015

In der Anfangsphase neutralisierten sich beide Teams im Mittelfeld. Die große Chance zur Führung gegen den Favoriten hatte unsere SG in der 10. Minute, als Michael Hock nach langem Ball von Mark Zeller alleine auf den Gästetorhüter zulief und platziert aufs linke Toreck schoss, allerdings leider nur den Innenpfosten traf, wovon der Ball wieder zurück ins Feld sprang. Zwei Minuten später hatten die Gäste durch Zahradnik ihre erste Chance, der nach einem Eckball aus 12 Metern knapp übers Tor schoss. Ein lang geschlagener Freistoß aus gut 40 Metern konnte von Dominick Schwarz im Tor unserer SG in der 19. Minute mit den Fingerspitzen gerade noch über die Latte gelenkt werden. Das Spiel blieb in der Folge ausgeglichen. Michael Hock scheiterte bei einem Konter am gut heraus laufenden GoBi-Torhüter (21.), nach Freistoß von Marko Frank schoss Heiko Ginter einen Mitspieler an und vergab damit die nächste Chance zur Führung für unsere Mannschaft. Mit dem ersten gut vorgetragenen Spielzug gelang den Gästen in der 26. Minute die Führung durch Weber, der eine scharfe Hereingabe aus kurzer Distanz einschieben konnte, als unsere Defensive einmal nicht im Bilde war. Die Führung war zu diesem Zeitpunkt für die Gäste schmeichelhaft. Unsere Mannschaft spielte auch danach gut mit und hielt die Partie offen. Kurz vor dem Pausenpfiff ging ein Freistoß der Gäste durch Heuel knapp am Tor vorbei (43.).
Zu Beginn der zweiten Hälfte waren die Gäste wacher und hatten in der 46. Minute gleich eine gute Chance, die Dominick Schwarz im Nachfassen klären konnte. Der Gästetorhüter Fischer holte in der 52. Minute einen Freistoß von Heiko Ginter aus 16 Metern mit einer Glanzparade aus dem Dreiangel und verhinderte damit den Ausgleich. Zwei Minuten später fiel der Schiedsrichter auf eine Schwalbe rein und entschied zu Unrecht auf Foulelfmeter. Dragic nahm das Geschenk an und verwandelte sicher zum vorentscheidenden 0:2. Unsere Mannschaft versuchte in der Folge, den Anschluss zu schaffen. Eine Freistoßflanke von Marko Frank erwischte Michael Frank per Flugkopfball; der Ball ging um Haaresbreite am GoBi-Tor vorbei (73.). Wieder nach einem Freistoß von Marko Frank ging ein Kopfball von Pierre Sailer knapp über das Tordreieck (80.). Im Gegenzug schoss GoBi bei einem Konter knapp übers Gehäuse. In der Nachspielzeit vergaben die Gäste einen weiteren Foulelfmeter, so dass es beim 0:2 blieb.
Unsere Mannschaft zeigte über weite Strecken eine ansprechende Leistung gegen den Tabellenführer, hielt zumeist gut mit und hätte mit etwas Glück durchaus zumindest einen Punkt mitnehmen können. Somit mussten wir unsere erste Niederlage nach der Winterpause hinnehmen.
Tore: 0:1 (26.) Weber, 0:2 (55.) Dragic  -  Schiedsrichter: Achim Riedle (Buchheim)  -  Zuschauer: 180

Bereits am kommenden Freitag gastieren wir im vorgezogenen Spiel um 19.00 Uhr bei der SG Gallmannsweil/BKB bevor zum Saisonabschluss noch das Heimspiel gegen den FC Steißlingen ansteht, das im Espelstadion in Tengen ausgetragen wird.

 
SG Sipplingen-Hödingen vs. SG TeWa 0:2 (0:0)
Tuesday, 12. May 2015

Die erste Chance des Spiels hatten die Gastgeber in der 13.Minute mit einer langen Flanke von links. Der Ball wurde immer länger und prallte dann vom langen Pfosten zurück ins Feld. Unsere erste Möglichkeit hatte Heiko Ginter (22.), dessen Schuss nach langem Pass von Tobias Bury knapp das Gehäuse verfehlte. In der 25. Minute hat Biller die Chance für die Gastgeber, sein Abschluss war aber zu schwach. Nun kam unser Team endlich konsequenter in Richtung des Sipplinger Strafraumes. Timo Jäger traf nach 30 Minuten aus 12 Metern nur den Pfosten. Glück hatten wir in der 35.Minute: Biller traf mit einem scharf geschossenen direkten Freistoss aus knapp 30 Metern zwar das Tor, der Unparteiische erkannte jedoch eine Abseitsstellung. Nach gutem Zusammenspiel zwischen Janosch Kern und Michael Hock, zögerte dieser etwas zu lange mit dem Abschluss, so dass die Gastgeber klären konnten (42.). Kurz vor dem Pausenpfiff setzte sich Michael Hock nach Passe von Jochen Hock an der Grundlinie gut durch und passte zurück auf Timo Jäger, der mit seinem Schuss am glänzend reagierenden Torhüter scheiterte und den Nachschuss aus kurzer Distanz übers Tor drosch. Somit blieb es in einer ausgeglichenen Partie zur Pause beim 0:0.

Gleich zu Beginn der zweiten Hälfte (47.) gingen wir in Führung. Heiko Ginter setzte Jochen Hock über die rechte Seite in Szene, dessen Torschuss von einem Abwehrspieler abgefälscht wurde, so dass er unhaltbar für den Torhüter ins lange Eck fiel. In der Folge war unsere SG spielbestimmend, die Gastgeber brachten nicht mehr viel zustande. Nach einem gelungenen Spielzug scheiterte Michael Hock (66.) am Torhüter, der glänzend per Fußabwehr parieren konnte. Die einzige Torchance der Gastgeber in der zweiten Hälfte konnte Dominick Schwarz im Tor unserer SG nach 79 Minuten glänzend abwehren. Für die Entscheidung sorgte Mark Zeller in der 82. Minute: Eine präzise flache Hereingabe von Jochen Hock verwertete Mark Zeller per Direktabnahme aus 12 Metern flach ins Tor. Aufgrund der Leistungssteigerung in der zweiten Hälfte war der Sieg unserer SG verdient.

Tore: 0:1 (47.) Jochen Hock, 0:2 (81.) Mark Zeller  -  Schiedsrichter: Thomas Natter

Zum vorletzten Heimspiel der Saison empfangen wir am Sonntag auf dem Sportplatz in Watterdingen den Tabellenführer und Meisterschaftsfavoriten SC Gottmadingen-Bietingen. Unsere Mannschaft wird versuchen, dem Favoriten "ein Bein zu stellen". Hierzu hoffen wir auf zahlreiche tatkräftige Unterstützung durch unsere Fans. Mit Kampf und Leidenschaft wird unsere SG versuchen dagegen zu halten und weiterhin nach der Winterpause ungeschlagen zu bleiben.

 
SG TeWa II vs. SV Riedheim 1:2
Monday, 11. May 2015

Wieder einmal war das Glück der Zwooten beim Spiel gegen den SV Riedheim nicht treu.
Stark verbessert begann unsere Mannschaft und hielt kämpferisch gut dagegen, ohne offensiv wirklich gefährlich zu werden. In der 30. Minute gingen die Gäste dann etwas glücklich durch einen Konter in Führung. Mit diesem knappen Spielstand ging es dann auch in die Pause.
Nach der Halbzeit spielte die Zwoote weiter mit und konnte in der 71. Minute nach großer Verwirrung im Riedheimer Strafraum zum 1:1 ausgleichen. In dieser kniffligen Situation behielt Marco Fluck im Getümmel als Einziger die Übersicht. Nach diesem Ausgleich war unsere Mannschaft dann voll auf Defensive eingestellt um dieses Ergebnis über die Zeit zu bringen. Als der Schiedsrichter eigentlich schon bereit war, dass Spiel abzupfeifen bekamen die Riedheimer nochmal einen Freistoß im Halbfeld zugesprochen. Dieser wurde dann auch verwandelt und die Enttäuschung war natürlich groß. Zwar war die Relegation schon vor dem Spiel nicht mehr zu verhindern gewesen, aber für das Selbstvertrauen wäre dieser Punkt natürlich Gold wert gewesen.

Tor: Marco Fluck

Am kommenden Samstagmittag sind wir bei der Reserve von Gottmadingen-Bietingen zu Gast.

 
<< Anfang < Vorherige 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 Nächste > Ende >>

Ergebnisse 1 - 13 von 592

aktuelle Ergebnisse

So. 31.05., 15 Uhr SG TeWa vs. FC Steißlingen  - : -

So. 31.05., 13.15 Uhr SG TeWa II vs. SV Orsingen-Nenzi. II - : -

Besucher