Spielerprofil

Zitat des Tages

Polster, Toni: Ich bin Optimist. Sogar meine Blutgruppe ist positiv.

Partner


Vereinsexpress 
Startseite
Heinrich del Core in Tengen-Watterdingen (Biberhalle) am 22.11.
Wednesday, 22. October 2014
 
SG TeWa vs. SG Sipplingen/Hödingen 4:1 (2:1)
Monday, 20. October 2014

Gegen den Tabellenletzten aus Sipplingen/Hödingen war unsere Mannschaft von Beginn an klar spielbestimmend. Bereits nach vier Minuten hatten wir die erste gute Torchance durch Tobias Hock, dessen Schuss nach Zuspiel von Janosch Kern knapp übers Tor ging. Nach klasse Flanke von Martin Isak zielte Michael Hock knapp neben das Tor (11.). Drei Minuten später hatte erneut Michael Hock die Führung auf dem Fuss, sein Schuss konnte aber von einem Gästespieler gerade noch auf der Torlinie abgewehrt werden. Die längst fällige Führung für unsere SG gelang dann Tobias Hock (17.), der sich nach Pass von Michael Hock gut durchsetze und zum 1:0 einschoss. Nur eine Minute später erzielte Janosch Kern mit Schuss aus 18 Metern das 2:0, der von einem Gästespieler unhaltbar für den Torhüter abgefälscht wurde. In der 35. Minute kamen die Gäste erstmals gefährlich vor unser Tor, Dominick Schwarz konnte per Fussabwehr klären. In der 40. Minute hätten wir die Führung weiter ausbauen können; nach Zuspiel von Martin Isak scheiterte Tobias Hock am Torhüter, den Nachschuss konnte Martin Isak ebenfalls nicht im Tor unterbringen. Bei einem Konter waren wir in der Defensive kurzzeitig nicht im Bilde und konnten uns nur durch ein Foulspiel im Strafraum behelfen. Bahadir verwertete den Elfmeter zum 2:1-Anschlusstreffer (44.), mit dem es in die Pause ging.
Kurz nach Wiederanpfiff bediente Janosch Kern mustergültig Timo Jäger, der den Ball gut annahm, mit seinem Schuss aber am Gästetorhüter scheiterte. Die Gäste kamen in dieser Phase besser ins Spiel, da wir kurzzeitig etwas nachließen. Die nächste Chance für TeWa hatte Jochen Hock (68.), dessen Kopfball nach Flanke von Janosch Kern knapp übers Tor ging. Fünf Minuten später setzten wir uns mit einer guten Kombination über Kevin Mischke und Timo Jäger über die linke Außenbahn durch; Timo Jäger passte prima auf Tobias Hock, der zum 3:1 vollenden konnte. Für die endgültige Entscheidung sorgte erneut Tobias Hock mit seinem dritten Treffer in der 80. Minute. Kevin Mischke setzte sich außen gut durch und zirkelte seine Flanke direkt auf den Kopf von Tobias Hock, der nur noch zum 4:1 einnicken musste. In den Schlussminuten hätten wir das Ergebnis noch weiter in die Höhe schrauben können. Zunächst konnte Timo Jäger ein gutes Zuspiel nicht verwerten, passte aber im Nachsetzen zurück auf Martin Isak, dessen Schuss aus 10 Metern das Gehäuse knapp verfehlte. Kurz vor dem Schlusspfiff scheiterte Janosch Kern frei stehend am Gästetorhüter, der per Fußabwehr klären konnte. Somit blieb es beim verdienten 4-1-Heimsieg für unsere SG, der bei besserer Chancenverwertung noch deutlicher hätte ausfallen können.

Tore: 1:0 (17.) Tobias Hock, 2:0 (18.) Janosch Kern, 2:1 (44.) Bahadir, 3:1 (73.) Tobias Hock, 4:1 (80.) Tobias Hock  -  Schiedsrichter: Gordon Hügel (Konstanz)  -  Zuschauer: 90

Am kommenden „Schätzele-Markt-Samstag“ müssen wir leider beim SC Gottmadingen-Bietingen antreten, da GoBi nicht bereit war, das Spiel auf einen anderen Termin zu verschieben. Es ist traurig, dass zwischenzeitlich sogar in den „Niederungen der Kreisliga A“ die sportliche Fairness offensichtlich nicht mehr allzu groß ausgeprägt ist. Vielleicht gelingt es der Mannschaft aber dennoch, gegen den Favoriten GoBi zumindest einen Punkt zu ergattern, damit das Kalkül der Nichtverlegung für GoBi nicht aufgeht.

 
SV Riedheim vs. SG TeWa II 2:1
Monday, 20. October 2014

Leider musste unsere Zwoote beim Tabellennachbarn aus Riedheim wieder eine bittere Niederlage hinnehmen. Bereits nach 19 Minuten waren alle guten Vorsätze für dieses Spiel dahin, als in der Verteidigung ein unnötiger Ball vertändelt wurde und der Stürmer locker zum 1:0 einschieben konnte. Mit diesem Spielstand ging es nach einer Torchancen-armen ersten Hälfte auch schon in die Kabine.
Die Zwoote kam nach der Halbzeit mit viel Elan aus der Kabine. In der 47. Spielminute erzielte Daniel Prutscher nach einem direkten Freistoß den viel umjubelten Ausgleichstreffer. Nur 10 Minuten später musste leider Lars Unger nach einer gelb-roten Karte vom Platz. In Unterzahl versuchte die Zwoote mit allen Mitteln ein weiteres Gegentor zu verhindern. Das funktionierte leider nur 10 Minuten, dann wurde nach einer Flanke der 2:1 Führungstreffer erzielt. In der restlichen Spielzeit konnte unsere Ersatzgeschwächte Zwoote leider keine Nennenswerten Chancen mehr herausspielen. So ging auch dieses Spiel verloren, wobei an diesem Tag deutlich mehr möglich gewesen wäre.
Unsere Mannschaft muss nun versuchen nach der Schätzelemarkt Pause möglichst viele Punkte zu gewinnen um den Anschluss nicht ganz zu verlieren.

Tor: Daniel Prutscher

 
SG TeWa II vs. SC Weiterdingen 1:5
Tuesday, 14. October 2014

Erneut musste unsere Zwoote eine deutliche Niederlage hinnehmen. Bereits in der 7. Minute konnten die Gäste nach mehreren Defensivfehlern in Führung gehen. Unsere Mannschaft konnte aber zumindest in der ersten Hälfte noch über weite Strecken dagegenhalten. Denn gut 20 Minuten später konnte Michael Zendler nach einer gut geschlagenen Flanke den Ausgleichstreffer erzielen. Dieser hielt leider nicht lange. Bereits neun Minuten später erzielte Weiterdingen wieder die Führung, als ein Stürmer unser komplettes Mittelfeld und die Abwehr abschüttelte. Mit diesem knappen Ergebnis ging es in die Pause.
Die Gäste kamen wieder sehr stark aus der Kabine. Nachdem mehrere Chancen in den Anfangsminuten vergeben wurden konnte in der 68. Minute die Führung ausgebaut werden. 10 Minuten später konnten wir die gegnerische Offensive erneut nicht aufhalten und der Stürmer wurde letztendlich von Patrick Kaiser im Strafraum zu Fall gebracht. Der fällige Elfmeter konnte sicher zum 1:4 verwandelt werden. Als wir ab der 85. Minute nach einer gelb-roten Karte noch in Unterzahl spielen mussten, erzielten die Gäste den Schlusspunkt zum 1:5, nachdem wir den Ball erneut nicht aus der Gefahrenzone schaffen konnten. Somit bleibt unsere Mannschaft Tabellenschlusslicht.

Am kommenden Samstag geht es zum Auswärtsspiel gegen den SV Riedheim.

 
SG TeWa vs.FC Schwandorf-Worndorf 1:3 (1:1)
Sunday, 12. October 2014

Trotz einer in der ersten Hälfte starken Leistung musste sich unsere SG gegen den bisherigen Tabellenzweiten und nun neuen Spitzenreiter aus Schwandorf-Worndorf geschlagen geben.
Die rasante Partie hatte in der 7. Minute die erste Chance als Schmid im Tor der Gäste einen kurz vor ihm aufsetzenden Freistoß von Patrick Maus aus gut 40 Metern erst im Nachfassen klären konnte. Eine Minute später streifte ein Schuss von Marks die Torlatte. Jung (10.) kommt kurz darauf frei zum Schuss, der von Dominick Schwarz im Tor unserer SG pariert werden konnte. In der 13. Minute erreichte eine gut getimte Flanke von Jochen Hock den Kopf dessen Bruder Michael; der Gästetorhüter konnte den Kopfball aus kurzer Distanz mit einer Glanzparade abwehren. Drei Minuten später wäre die Führung für unsere SG eigentlich schon längst fällig gewesen: Tobias Hock setzte sich gut durch und passte steil auf Michael Hock, der aus zwei Metern aber am erneut glänzend per Fußabwehr reagierenden Gästetorhüter scheiterte. In der 28. Minute gelang unserer SG endlich die Führung: Tobias Bury setzte sich gut gegen drei Mann durch und spielte überlegt quer auf Tobias Hock, der aus 12 Metern mit einem Flachschuss ins rechte Toreck zum 1:0 traf. Zwei Minuten danach wurde Tobias Hock im Strafraum zu Fall gebracht. Janosch Kern setzte den Elfmeter aber nur an den rechten Torpfosten, so dass es bei der knappen Führung blieb. In der 40. Minute profitierten die Gäste von einem Abwehrfehler, als der Ball nicht konsequent aus der Gefahrenzone befreit wurde; Stumpf bedankte sich, schnappte sich den Ball und schoss ins kurze Eck zum 1:1-Ausgleich ein. Bei einem Freistoß kommt Jochen Hock eine Fußspitze zu spät (42.), so dass es zur Pause beim 1:1 blieb. Dies war für uns deutlich zu wenig, da die Mannschaft in Hälfte eins die beste Halbzeit der Saison zeigte und aufgrund der Chancen hätte in Führung liegen müssen.
Nur wenige Sekunden waren in Halbzeit zwei gespielt, als die Gäste wie aus dem Nichts in Führung gingen. Unsere Mannschaft schien noch im Halbzeitschlaf zu sein, als SchwaWo nach dem Anspiel einen langen Ball auf Stump spielte, unsere Defensive nur zuschaute und der Gästestürmer clever ins lange Eck zum 1:2 einschob. Damit brachte sich die Mannschaft innerhalb weniger Sekunden um den Lohn ihrer guten Leistung zuvor. Pech hatte unsere Mannschaft, als Michale Hock mit seinem Kopfball am erneut glänzend reagierenden Gästekeeper scheiterte (53.). Bei einem weiteren guten Spielzug unserer Mannschaft legte Janosch Kern eine Flanke per Kopf ab auf Heiko Ginter, dessen Schuss aber über das Gehäuse ging (58.). Zehn Minuten später hatte Janosch Kern die große Chance zum Ausgleich; Michael Hock legte per Kopf ab auf Janosch Kern, der mit dem Abschluss zu lange zögerte, so dass der Winkel zu spitz wurde und sein Schuss knapp am Tor vorbei ging. Im Gegenzug vergab Marks bei einem Konter die Chance zur Entscheidung. In der 71. Minute verfehlte ein Kopfball von Michael Hock nach Flanke von Heiko Ginter das Tor. Auch ein Freistoß von Janosch Kern (75.) ging an Freund und Feind vorbei und landete einen Meter neben dem Gehäuse. Da unsere Mannschaft den Ausgleich zu erzielen versuchte, ergaben sich für die Gäste mit zunehmender Spieldauer hochkarätige Konterchancen. Marks (77.) lief bei einem Konter alleine aufs Tor zu, legte sich den Ball aber zu weit vor, so dass Dominick Schwarz klären konnte. Beim nächsten Konter machte es Marks besser; mustergültig bediente er Mattes mit einem Querpass, der nur noch zum 1:3 einschieben musste (81.); vorausgegangen war diesem Konter wieder einmal ein unnötiger Ballverlust in der Offensive, den die Gäste eiskalt ausnutzten. Damit war die Partie entschieden. Unsere Mannschaft liess nun die Köpfe hängen und setzte nicht mehr konsequent nach, weshalb die Gäste mehrere hochkarätige Konterchancen bekamen. Schwandorf-Worndorf vergab in der 87. Minute bei einer 3:1-Überzahlsituation kläglich das 1:4, bei einem weiteren Konter lief Jung alleine aufs Tor, scheiterte aber am gut reagierenden Dominick Schwarz (89.). Die clevereren Gäste konnte somit drei Punkte mit nach Hause nehmen. Wenn wir unsere Chancen besser genutzt hätten, wäre für unsere Mannschaft an diesem Tag durchaus weit mehr drin gewesen.

Tore: 1:0 (28.) Tobias Hock, 1:1 (40.)Stump, 1:2 (46.) Stump, 1:3 (81.) Mattes - Zuschauer: 110 - Schiedsrichter: Baumert (Hilzingen)

Am kommenden Sonntag haben wir erneut ein Heimspiel im Espelstadion. Dabei empfangen wir die SG Sipplingen-Hödingen. Wenn es der Mannschaft gelingt, an die gute Leistung der ersten Hälfte vom Schwa-Wo-Spiel anzuknüpfen, sollte ein Heimsieg gegen die im Tabellenkeller befindlichen Gäste möglich sein. Wichtig wird aber sein, auch dieses Spiel konzentriert und engagiert in Angriff zu nehmen.

 
VfR Stockach II vs. SG TeWa 1:2 (0:0)
Monday, 6. October 2014

In den ersten 25 Spielminuten dominierte unserer SG das Spielgeschehen und zeigte einige gute Spielzüge, die allerdings nicht in Tore umgemünzt werden konnten. So fand beispielsweise ein guter Rückpass von Martin Isak von der Grundlinie keinen Abnehmer (25.). Mit der ersten Offensivaktion wäre den Gastgebern beinahe nach 27 Minuten die Führung geglückt; Dominick Schwarz wurde überlupft, Pierre Sailer konnte den Ball aber kurz vor der Torlinie noch klären. Die beste Chance für unser Team in Hälfte eins hatte Tobias Bury; sein Schuss von der Strafraumgrenze wurde vom Torhüter abgewehrt, den Nachschuss von Tobias Bury konnte ein Abwehrspieler auf der Torlinie gerade noch klären. Bis zur Pause war die Partie dann ausgeglichen.
Zu Beginn der zweiten Hälfte (50.) köpfte Tobias Hock eine Maßflanke von Janosch Kern neben das Gehäuse. Nach Kopfballverlängerung von Michael Hock gelang Janosch Kern in der 68. Minute per Kopf die Führung für unsere SG. Nach einem unnötigen Ballverlust in der Vorwärtsbewegung liefen wir in der 78. Minute in einen gut vorgetragenen Konter der Gastgeber, den dieser zum 1:1-Ausgleich durch Dos Santos nutzte. Zwei Minuten später sah Pierre Sailer gelb-rot, so dass wir die Schlussphase in Unterzahl bestreiten mussten. Die Mannschaft hielt dennoch gut dagegen und versuchte weiter, den Siegtreffer zu erzielen. Sie wurde für ihren Einsatz in der 85. Minute belohnt, als der sieben Minuten zuvor eingewechselte „Joker“ Timo Jäger eine gute Flanke von Marko Frank per Kopf zum umjubelten 1:2-Siegtreffer verwertete. Damit konnte Timo Jäger wie vor einer Woche beim Heimspiel gegen Zoznegg/Winterspüren als Einwechselspieler erneut seine Torjägerqualitäten unter Beweis stellen und mit dem Tor unserer Mannschaft drei wichtige Punkte sichern. Der knappe Sieg für unsere SG war alles in allem verdient.
Mit nunmehr 12 Punkten belegen wir nun den 7. Tabellenplatz und empfangen am kommenden Sonntag den Tabellenzweiten FC Schwandorf-Worndorf zum nächsten Heimspiel im Espelstadion. Die Mannschaft wird gegen den Favoriten alles versuchen, um hoffentlich eine Überraschung zu schaffen und die Serie von zuletzt zwei Siegen auszubauen. Nur mit einer über neunzig Minuten konzentrierten Leistung und absoluter Einsatzbereitschaft wird dies aber möglich sein.

Tore: 0:1 (68.) Janosch Kern, 1:1 (78.) Dos Santos, 1:2 (85.) Timo Jäger  -  Schiedsrichter: Litterst (Worblingen)  -  Zuschauer: 40

 
B-Mädchen - FC Litzelstetten vs. SG Tewa 1:2
Monday, 6. October 2014

Nach dem Ausscheiden im Pokal mussten wir am Sonntag zum erwartet schweren Auswärtsspiel nach Litzelstetten.  Von Beginn an hielt die Mannschaft auf dem Kunstrasen  dagegen, gewann viele Zweikämpfe und kam durch einen Konter in der 11. Min zur 1-0 Führung durch Lena Alt. Klasse wie die Mannschaft konzentriert weiterspielte und die Abwehr sicher von Sarah Schnekenburger organisiert wurde.  Kurz vor der Halbzeit wurde dann Meike, als sie im Alleingang auf das Tor der Litzelstetter unterwegs war, im Strafraum gefoult; der fällige Strafstoß verwertete sie unhaltbar zum 2-0 Halbzeitstand.
In Halbzeit zwei hatten die Gastgeber zwar mehr Spielanteile, sie kamen jedoch nur noch zum 1-2 Anschlusstreffer.  Glänzend auch an diesem Tag die geschlossene kämpferische Mannschaftsleistung; besonders hervorzuheben unsere Torhüterin Franziska Maus!

 
B-Mädchen - Pokalspiel: SG Tewa vs. RW Salem 1:5
Monday, 6. October 2014

Wir begannen gut und hatten auch die erste Torchance, doch leider scheiterte Lena an der Torfrau von Salem. Nach 10 Minuten übernahm Salem mehr und mehr das Spiel und mit ihrer ersten Torchance gingen sie mit 1-0 in Führung, weil im Mittelfeld nicht kompromisslos angegriffen wurde. Bald schon folgte das 0-2 und 0-3 (ähnlich wie 0-1) und wir hatten Mühe mit der starken Offensive der Salemer Mädels.
Salem dominierte auch Halbzeit zwei und erhöhte weiter auf 0-4 und 0-5; aber Kompliment an unsere junge Mannschaft, die den Kopf nicht hängen ließ und sich gegen weitere Gegentore wehrte und sogar noch zum verdienten Ehrentreffer durch Lena Alt kam.

 
SG TeWa II vs. VfB Randegg 0:4
Tuesday, 30. September 2014

Eine deutliche aber nicht unverdiente Niederlage musste unsere Zwoote gegen eine starke Mannschaft aus Randegg hinnehmen. Zwar hatten wir in den Anfangsminuten auch einige Chancen in Führung zu gehen, aber bereits in der 16. Minute konnten die Gäste den ersten Treffer erzielen und in der 43. Minute zum 0:2 erhöhen. In der ersten Aktion konnte der gegnerische Stürmer mannschaftlich nicht aufgehalten werden. Beim zweiten Tor schenkten wir dem Gegner den Treffer durch einen individuellen Fehler. So ging Randegg mit der verdienten Führung in die Pause.
Die zweite Hälfte verlief genauso wie die Erste aufgehört hatte. Die Gäste waren überlegen, was auch an den vielen individuellen Fehlern unserer Zwooten gelegen hatte. In der 73. Spielminute, sowie 7 Minuten später erhöhte Randegg nochmals mit zwei Treffern zum 0:4 Endstand.
An diesem Tag  hatte unsere Zwoote offensiv leider keine Durchschlagskraft und war defensiv gegen die starken Stürmer zu anfällig. Am kommenden Samstag geht es zum Auswärtsspiel gegen die starke Reserve des SV Mühlhausen.

 
<< Anfang < Vorherige 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 Nächste > Ende >>

Ergebnisse 1 - 13 von 556

aktuelle Ergebnisse

Sa, 25.10. 16 Uhr SC GoBi vs. SG TeWa - : -

SG TeWa II spielfrei

Besucher